Club Geschichte

Am 3. August 1948 gründeten 12 Tennisbegeisterte Meinerzhagener den TC GrünWeiss. Die Beschaffung der Materialien gestaltete sich schwierig, um den Tennisplatz zu bauen – der heutige Stadtpark –. Trotzdem konnte 1949 offiziell Tennis gespielt werden.

Bereits 1955 gab es 55 Mitglieder, so dass ein weiterer Tennisplatz erforderlich wurde. Auf grund der ständig steigenden Mitgliederzahlen wurde der Spielbetrieb auf die Birkeshöh verlagert, da es an alter Stelle keine weiteren Ausbaumöglichkeiten gab.

Heute verfügt der Tennisclub über eine clubeigene Anlage mit 7 Plätzen, einem sehr schön gestalteten und selbst bewirtschafteten Clubhaus, sowie einer großen Terrasse über dem Center-Court, die zum Verweilen und Zuschauen einlädt.

Mitte der 90er spielte eine Damenmannschaft sogar erfolgreich in der Regionalliga. Heute legt der Verein verstärkt wieder mehr Gewicht auf die Förderung des Nachwuchses.

Kinder und Jugendliche sowie interessierte Erwachsene sind immer gern gesehene Gäste. Dafür werden neben Schnupperkursen und Breitensportaktivitäten Doppel- und Mixed-Turniere veranstaltet, bei denen sich „alte Hasen“ und Newcomer näher kommen.

Wer diesen Sport nicht nur locker, sondern auch turniermässig spielen möchte, nutzt die Angebote – angefangen bei den Kindern – bis hin zu den verschiedenen Turniermannschaften. Selbstverständlich stehen mehrere Trainer zur Verfügung, um die eigenen Spielfähigkeiten zu verbessern.

Machen Sie sich selbst ein Bild und nehmen an einem Schnupperkurs- oder auch einer Schnupperstunde teil!

 

 

2019

 

unsere Mannschaften in der Sommersaison

 

leider konnten zwei unserer Mannschaften, die in der Sommersaison 2019 an den Meisterschaftsspielen teilnahmen, den Klassenerhalt nicht schaffen.

Die Damen 40 + mußten nach vier Niederlagen etwas unglücklich aus der Bezirksklasse in die Kreisliga absteigen.

Zweimal wurde nur knapp mit 4 : 5 verloren.

 

Die Herren 70 +, die im Vorjahr in die Südwestfalenliga aufgestiegen waren, konnten die Klasse ebenfalls nicht halten.

Ein Sieg und ein Unentschieden reichten nur für den 7. Tabellenplatz.

Da es in dieser Gruppe 3 Absteiger gab, mußten die Grün-Weißen zusammen mit TC Werdohl und Lüdenscheider TV 1861 zurück in die Bezirksliga.

 

Parademannschaft des TC waren einmal mehr die Herren 50 +.

Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr konnten die Meinerzhagener in der Bezirksliga mit fünf Siegen einen hervorragenden 2. Platz belegen.

Nur gegen den späteren Meister TV 1899 Rosenthal gab es eine 3 : 6 Heimniederlage.

 

Die Meinerzhagener Vormittagsdamen belegten in der Kreisliga die Plätze 4 und 5. Die erste Mannschaft konnte zwei Siege erspielen. Dreimal wurde verloren. der 2. Mannschaft gelangen 1 Sieg und 1 Unentschieden bei ebenfalls 3 Niedewrlagen.

Im direkten Vergleich gewann die 1. Mannschaft mit 6 : 2. 

 

 

 

Herren + 50

    Meinerzhagen : TC Lendringsen  3 : 3

Unsere Herren + 50, die in der Winterrunde in der Südwestfalenliga spielen, erreichten beim Heimspiel am letzten Sonntag ein Unentschieden.

Damit liegen sie derzeit auf dem 5. Tabellenplatz. Da in dieser 8-er Gruppe drei Mannschaften absteigen, wären zwei Siege in den letzten beiden Spielen (in Breckerfeld und zuhause gegen Spitzenreiter TC Brilon) nötig, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen.

Die Ergebnisse vom Sonntag:

Dopatka : Bauerdick               6:0, 2:6, 3:10

Potempa : Rohlfing                 5:7, 7:5, 10:6

Pfordt : Bonsemeier                5:6

Germann : Scholle                  6:1, 7:6

 

Dopatka/Potempa : Bauerdick/Scholle    6:2, 6:1

Germann/Knauf : Bonsemeier/Rohlfing    2:6, 1:6

 

 

 

 

 

 

 

 

Südwestfalenliga - Herren 50 +

 

unsere Mannschaft war am Wochenende zugast beim TC Breckerfeld, der in der Tabelle auf dem 6. Platz hinter den Grün-Weißen steht. Die Begegnung endete 3 : 3 Unentschieden.

Ob dieses Ergebnis für den Klassenerhalt reicht, wird sich am 21,/22. März entscheiden, wenn Meinerzhagen zuhause auf den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten Brilon trifft. Breckerfeld spielt dann gegen den Tabellenletzten Kirchhundem.

 

Die Ergebnisse:  Zimmers - Dopatka        6:3, 4:6, 6:10

                       Krafft - Potempa           1:6, 2:6

                       Busch - Knauf               6:1, 6:0

                       Grave - Germann           7:5, 6:3

Doppel:            Zimmers/Busch - Dopatka/Knauf        6:4, 6:1

                       Grave/Warsen - Germann/Potempa   4:6, 6:4, 12:14

 

 

 

 

Saisonabschluß - Turnier

 

16 tennisbegeisterte Mitglieder nutzen den Einheitsfeiertag, um zum Ende der Freiluftsaison ein Mixturnier durchzuführen.

Unter Leitung des turniererfahrenen Michael Nowowieski wurden die Paarungen ausgelost. Anschließend wurden vier Runden gespielt.

Riesenglück hatten die Teilnehmer mit dem Wetter. Trotz vieler schwarzer Wolken setzte der Regen erst nach Beendigung des Turniers ein.

Im Anschluß an die Spiele erfolgte die Siegerehrung der diesjährigen Doppelmeisterschaften, bevor sich ca. 40 Mitglieder zum gemeinsamen Abendessen zusammensetzten und den Saisonausklang feierten.

 

Dr. Boris Hartisch/Rainer Odzewalski  Sieger 2019

 

In einem, vor allem im 1. Satz, sehr wechselhaften Spiel konnten sich Hartisch/Odzewalski gegen E. Schmitz/R. Winkelmann durchsetzen.

Nach einer 2 : 0 Führung von Schmitz/Winkelmann konnten die Gegner 5 Spiele hintereinander gewinnen und mit 5 : 2 in Führung gehen. Danach wendete sich das Blatt erneut und Schmitz/Winkelmann konnten zum 5 : 5 aufschließen.

Nachdem beide Paarungen im 12. Spiel mehrmals Vorteil auf ihrer Seite hatten, konnten Hartisch/Odzewalski schließlich den entscheidenden Punkt machen und den Satz gewinnen.

Der 2. Satz war weniger dramatisch, Hartisch/Odzewalski gewannen diesen klar mit 6 : 2.

Den zahlreichen Zuschauern wurde teilweise sehr gutes Tennis mit spektakulären Ballwechseln geboten.

 

Doppelmeisterschaft 2019 der Damen entschieden

 

In einem, vor allem im 2. Satz sehr spannenden  Match konnten sich

Benger, Annegret/Heckert, Elke mit 6 : 1 und 7 : 6 gegen Kiel, Andrea/Roswandowitsch, Anja durchsetzen und die Clubmeisterschaft gewinnen.

 

links die Siegerinnen Annegret/Elke, daneben Anja/Andrea

 

 

Jubilare

 

bei der Jahreshauptversammlung 2019 wurden folgende Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:

 

25 Jahre        Duisberg, Marion

                                

 

 

40 Jahre         Budde, Gerd

                                 Eckermann, Inka

                                 Ohlmer, Gudrun

                                 Weissmann, Bärbel

                                 

 

50 Jahre          Kollecker, Gerd

 

 

 

2018

Geburtstagsfeier

 

anläßlich des 70-jährigen Bestehen des Tennisclubs fand im November eine große Feier im Clubhaus statt.

Die Verantwortlichen hatten zum Reibekuchen - Essen eingeladen. Der Teig und die vielen leckeren Beiiagen wurden vom Club gesponsert. Zahlreiche Mitglieder und Freunde hatten sich eingefunden, so dass das Clubhaus rappelvoll war.

Die Chefköche Rainer Odczewalski (rechts im Bild) und Ernst Schmitz verarbeiteten insgesamt

22 kg Kartoffelmasse

 

Saisonabschlußturnier der Damen

Am vergangenen Wochenende waren die aktiven Damen des Club zu einem Doppelturnier eingeladen.

Aufgrund der etwas schlechteren Witterungsverhältnisse konnten sich nur 10 Damen aufraffen, um daran teilzunehmen. Diese hatten aber viel Spass bei vier gespielten Runden.

Anschließend wurde zünftig gefeiert.

 

Match der Geschlechter

Zu einem spektakülären Mannschaftsspiel kam es am vergangenen Wochenende auf der Anlage an der Birkeshöh.

Die Mannschaften Damen + 40 und die Herren + 50 spielten gegeneinander. Um den Damen die Spiele etwas zu erleichtern, wurden im Vorfeld harte Verhandlungen geführt mit dem Ergebnis, dass die Damen eine Vorgabe von 30 : 0 erhielten.

Aber das nutzte wenig, alle 6 Einzel gingen am Ende zugunsten der Herren aus. Statt der angedachten drei Doppelbegegnungen wurden diese dann als Mixed gespielt.

Um die Siegesprämie, bestehend aus Speise und Trank, wurde sich anschließend gemeinsam gekümmert.

 

 

Doppelmeisterschaften 2018 entschieden

Annegret Benger/Silke Winkelmann und Udo Jablonski/Manfred Potempa sind die Sieger der diesjährigen Doppelmeisterschaften.

 

Benger/Winkelmann setzten sich in 2 Sätzen mit 6 : 2, 7 : 6 gegen B. Jablonski/A. Nowak durch.

Bei den Herren konnten Jablonski/Potempa den 1. Satz mit 6 : 2 gewinnen. Den 2. Satz sicherten sich K. Germann/B. Schulte mit 6 : 3. Im entscheidenden Match-Tiebreak siegten Jablonski/Potempa mit 10 : 6.

<< Neues Textfeld >>

 

Herren 70 + steigen auf

 

Nachdem die Meinerzhagener Herrenmannschaft 70 + gegen den bisherigen Spitzenreiter der Bezirksliga  TUS Ende II

auf heimischer Anlage am letzten Spieltag mit 5 : 1 gewinnen konnte, war sie punktgleich mit den Gästen.

Aber aufgrund der mehr gewonnenen Matches ging der 1. Platz an die Grün-Weißen.

Das bedeutet, dass die Mannschaft in der nächsten Saison in der Südwestfalenliga aufschlägt.

 

Mixturnier zum Saisonauftakt

20 Damen und Herren hatten sich bei herrlichem Sommerwetter zum 1. Turnier in der neuen Saison auf der Platzanlage Birkeshöh eingefunden, um ein Mixturnier zu spielen. Gespielt wurden 4 Runden, jeweils 35 Minuten lang. Nach jeder Runde wurden die Paarungen neu ausgelost.

Am Ende hatten Renate Pieper und Thomas Knauf die meisten Punkte gesammelt und somit den Sieg errrungen. Im Anschluß an die Siegerehrung wurde gemeinsam Kaffee getrunken und danach gegrillt. Inzwischen hatten sich ca. 40 Mitglieder eingefunden, so dass in grosser Runde gefeiert wurde.

 

Jubilare

 

bei der Jahreshauptversammlung 2018 wurden folgende Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:

 

25 Jahre          Dr. Becker, Joachim

                                  Kiel, Andrea

                                  Leutgen, Uwe

                                  Schmitz, Ernst-Albert

 

40 Jahre          Berges, Klaus

                                  Budde, Anni

                                  Dittmann, Jutta + Horst

                                  Weissmann, Horst

                                  Wemhöner, Horst

 

50 Jahre           Schwarzer, Bärbel + Günter

 

 

 

   2017

<< Neues Textfeld >>

 

 

Herren 50 +  -  Aufstieg in die Bezirksliga

ohne Niederlage beendeten die Meinerzhagener ihre Meisterschaftsspiele in der Bezirksklasse.

Die Stärke der 50-er zeigt sich in der Tatsache, dass bei fünf Spielen dreimal 9 : 0 gewonnen wurde. Man darf gespannt sein auf die nächste Saison in der Bezirksliga.

 

Eine sehr gute Saison spielten auch die Damen 40 + des TC

Mit nur einer Niederlage belegten sie punktgleich mit dem Tabellenersten

TUS Ende 1 den 2. Platz in der Bezirksklasse. Obwohl sie ein Match mehr gewonnen haben als die Endener reichte es nicht zum Aufstieg, weil das Spiel gegen Ende mit 4 : 5, und somit der direkte Vergleich, verloren wurde.

 

 

 

 

 

 

 

2016

 

 

 

nach Beendigung aller Meisterschaftsspiele der Sommersaison 2016 belegen die Mannschaften des TC Grün - Weiß Meinerzhagen folgende Tabellenplätze:

 

 

Damen 40 +             2. BK            4. Platz    3 : 3

Herren 40 +             2. BK            2. Platz    5 : 1

Herren 65 +             1. BK            4. Platz    4 : 6

 

Vormittagsdamen 1   Kreisliga         5. Platz    4 : 6

Vormittagsdamen 2   Kreisliga         2. Platz    6 : 4

 

Junioren U 18           1. KK            4. Platz    2 : 6

Junioren U 15           1. KK            2. Platz    6 : 2

 

 

keine Aufsteiger, keine Absteiger

 

 

Pieper/Knauf gewinnen das Mixed - Turnier 2016

 

Renate Pieper/Thomas Knauf konnten sich beim Mixed-Turnier am vergangenen Sonntag gegen neun andere Paarungen durchsetzen. Sie siegten mit 33 gewonnenen Spielen.

2. Platz:  Ulla Nockemann/Rainer Odczewalski  29

3. Platz:  Silke Winkelmann/Udo Jablonski        26

 

Doppelmeisterschaften 2016 sind entschieden

Nachdem im Damen-Endspiel jedes Team einen Satz gewinnen konnte, mußte die Entscheidung im Match - Tiebraek fallen.

Dabei setzten sich Benger/Müller mit 10 : 2 gegen S. Dopatka/Stute durch und gewannen das Turnier.

Den 3. Platz belegten L. Dopatka/Nockemann.

 

 

Weniger spektakulär ging es bei den Herren zu.

Von Beginn an dominierten Potempa/Schmitz das Geschehen. Sie ließen ihren Gegnern Jablonski/Knauf keine Chance und siegten 6 : 1,

6 : 1.

Drittplazierte waren Arnold/M. Dopatka.

Nach der Siegerehrung konnten die Akteure und die zahlreichen Zuschauer bei Grillspezialitäten, Salaten, Kaffee und Kuchen kräftig feiern.

 

Bei der Jahreshauptversammlung 2016 wurden mehrere Mitglieder für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet:

 

25-jährige Mitgliedschaft

                                                    Pawlitzek, Thorsten

                                                    Seuthe, Alfons

 

40-jährige Mitgliedschaft

                                                    Fischer, Karin

                                                    Hösel, Fritz

                                                    Hösel, Waltraud

                                                    Kurtenbach, Marianne

                                                    Röttger, Gerda

                                                    v.d. Beck/Menzel, Ulla

Hier finden Sie uns

Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen eV.
Bodelschwinghstr. 6
58540 Meinerzhagen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02354/777700 oder

02354/6291

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen eV.