nächste Runde erreicht

 

unsere Herren 50 + haben durch einen Sieg gegen die Mannschaft vom TC Brakel das Viertelfinale des WTV Vereinspokals erreicht.

Dopatka/Germann gewannen ihr Doppel gegen die Brakeler Bayermann/Lore eindeutig mit 6 : 1, 6 : 1.

Im ersten Einzel konnte sich Manni Potempa mit 6 : 1, 6 : 4 gegen Köhne durchsetzen. Damit stand der Meinerzhagener Sieg und das Weiterkommen bereits fest.

Im zweiten Doppel mußte sich Ernst Schmitz trotz heftiger Gegenwehr geschlagen geben. Er verlor gegen Temme mit 3 : 6,

0 : 6 so dass es am Ende 2 : 1 für die Grün-Weißen hieß.

Im Viertelfinale treffen die Meinerzhagener am 12. 08. auswärts auf die Mannschaft des TC Brilon.

 

 

 

von links: Frank Germann, Rainer Odzewalski, Manni Potempa, Markus Dopatka, Ernst Schmitz

 

 

 

 

ab sofort sind unsere Plätze für den Spielbetrieb freigegeben

 

nachfolgende Auflagen sind zu beachten:

Unabhängig davon ob jeder einzelne diese versteht oder nachvollziehen kann, müssen diese unbedingt eingehalten werden.

Bei Nichteinhaltung droht uns eine Schließung der Anlage durch das Ordnungsamt.

 

 

-  auch beim Doppelspiel auf die Abstände achten

-  untenstehende Hinweise beachten

 

Als Coronabeauftragte wurden Benger, Annegret

und Winkelmann, Reinhard benannt

 

um einen geregelten Spielablauf zu gewährleisten ist zu beachten:

 

die Spielzeiten betragen   Einzel       1 Stunde

                                              Doppel  1,5  Stunden

 

Dementsprechend sind die Platzbelegungsschilder an der Tafel

aufzuhängen. Wer ohne Schild spielt, muß damit rechnen, abgelöst zu werden !

 

 

Unsere Herren 50 + gewinnen   3 : 0

Die Herren besiegten in der 2. Runde (1. Runde Freilos) des WTV Pokals die Mannschaft von TC Menden.

Gespielt werden in diesem Wettbewerb zwei Einzel und ein Doppel.

Den ersten Punkt für die Grün-Weißen erzielten Odzewalski/Schmidt, die ihre Gegner mit 6 : 4, 6 : 4 besiegen konnten.

In den Einzelspielen mußten die Meinerzhagener Marcus Dopatka und Manni Potempa jeweils den ersten Satz mit Tiebreak an ihre Gegner abgeben.

Den zweiten Satz gewann Dopatka gegen R. Eissens mit 6 : 3 und auch Potempa konnte gegen O. Nägele mit 7 : 5 siegen.

Beide Begegnungen mußten nun im Matchtiebreak entschieden werden.

Dabei boten die Akteure den zahlreichen Zuschauern spannendes hochklassiges Tennis.

Die Meinerzhagener behielten die Nerven und siegten mit 10 :8  (Marcus) und  10 : 6 (Manni).

Somit war der Einzug in die 3. Runde perfekt.

 

 

Trainingszeiten:

 

Platz 2 wird grundsätzlich als Trainerplatz ausgewiesen

 

Damen 40        Mittwoch   ab 16.00  Uhr             Plätze 1, 3, 4

Herren 50         Dienstag   ab 18.00  Uhr             Plätze 1, 3, 4

Herren 70         Montag     ab 15.00 - 17.00 Uhr  Plätze 1, 3, 4

 

 

 

 

 

unsere  Mannschaften

 

Herren 70 +

von links: Achim Steiner, Gerd Solty, Fritz Weber, Reinhard Winkelmann, Michael Nowowieski, Klaus Germann,

 Dr. Hartmut Pagenstecher, Siegfried Menzel

 

 

 

 

 

 

Vormittagsdamen Meinerzhagen  1

von links:B. Jablonski, R. Pieper, G. Ohlmer, I. Geier, E. Germann, I. Doberstau

M. Duisberg, I. Eckermann

 

 

 

 

 

Vormittagsdamen Meinerzhagen 2

A. Kurtenbach, A. Budde, L. Lohbeck, Ch.Fischer, B. Weißmann

A. Benger, A. Roswandowitsch

Damen 40 +

von links: U. Nockemann, H. Müller, S. Stute, A. Schnüttgen, Ch. Fischer, K. Wittkop,

E. Heckert, A. Kiel, A. Kückelhaus, J. Dittmann, K. Windhoff-Docter

Herren 50 +

J. Pfordt, M. Dopatka, Th. Knauf, Dr. B. Hartisch, B. Schulte, 

R. Odczewalski, E. Schmitz, R. Winkelmann  v. l.

Hier finden Sie uns

Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen eV.
Bodelschwinghstr. 6
58540 Meinerzhagen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02354/777700 oder

02354/6291

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen eV.